Puzzle

Antike und Religion im Dialog

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Anknüpfend an die Fortbildung "Krippen und ihre Botschaften“ im Diözesanmuseum Freising mit Exponaten aus Kampanien wird die Thematik "Antike und Christentum einst und heute" vor Ort vertieft.
Im Zentrum des Lehrgangs stehen die 3 Kartäuserklöster „Certosa e Museo di San Martino“ in Neapel, die Welterbestätte „Certosa di Padula“ und die „Certosa di San Giacomo“ auf Capri.
Den Schwerpunkt des archäologischen Teils bilden die Sonderausstellung in der Palästra des Archäologischen Parks von Pompeji „L’altra Pompei – Vite comuni all’ombra del Vesuvio“, die sich in erster Linie mit dem Leben des „Kleinen Mannes“ auseinandersetzt, der Sklavenschicht, den Freigelassenen, Handwerkern und Bediensteten sowie das neue Projekt „Grande Pompei“. Letzteres bezieht an Pompeji angrenzende Stätten in die Besichtigung des Archäologischen Parks mit ein, beispielsweise die Villa dei Misteri, Oplontis, Boscoreale, Stabia und Terzigno.

Zusätzliche Informationen

Der Lehrgang beginnt am 28.10.2024 und endet am 02.11. 2024. Die Anreise erfolgt eigenverantwortlich.
Die Unterbringung vor Ort erfolgt im Doppelzimmer mit Frühstück. Es stehen Einzelzimmer nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung.
Nähere Angaben zu Programm und Kosten erfolgen in Absprache mit unseren Kooperationspartnern vor Ort.

Kurs-Nr.

107-711

Zeit

28.10.–02.11.2024

Leitung

StDin a.D. Renate Markoff
Direktorin Michaela Severin

Lehrgangsort

Pompei/Piano di Sorrento
-

Zielgruppen

  • Religionslehrkräfte
  • Evangelische Religionslehrkräfte
  • Katholische Religionslehrkräfte
  • Ethik, Archäologie, Latein, Griechisch, Kunst, Geschichte

Kategorie

  • Grundschule
  • Mittelschule
  • Realschule
  • Wirtschaftsschule
  • Förderschulen
  • Berufs- und Berufsfachschulen
  • Berufliche Oberschulen (FOS/BOS)
  • Gymnasium

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung Gars

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche Mitarbeiter*innen mit dem amtlichen Formular B beim ILF Gars.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />