Medien zum Lehrplan PLUS

Lernbereich 6.4: Auszeiten und Feste

Sengelmann sucht Ostern

Warum wird Ostern eigentlich gefeiert? Der Theologe Julian Sengelmann geht dieser Frage sowohl in Norddeutschland als auch in Jerusalem nach. Er fragt Menschen auf der Straße nach dem Sinn von Ostern, feiert mit einer Hamburger Familie zuhause und reist nach Israel, um in Jerusalem nach den Spuren der Oster-Ereignisse vor 2.000 Jahren zu suchen. Hinweise darauf, was das christliche Osterfest mit dem jüdischen Pessach-Fest zu tun hat, findet er dort.

Reihe: Feiertag!
Dokumentarfilm - Rainer Blank - Deutschland 2015
Laufzeit: 29 Minuten
Empfohlen: ab 10 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Passion, Israel, interreligiöser Dialog, Symbole, Kirchenjahr, Feste, Pessach, Brauchtum, Feiertage, Christentum

Download / Verleih / Verkauf

Sengelmann sucht Weihnachten

Für die meisten Menschen ist Weihnachten wohl der wichtigste Feiertag des Jahres. Fest der Familie, Fest des Friedens, Fest des Schenkens und des Lichts. Aber wie lautet die Geschichte dahinter? Der Schauspieler und Theologe Julian Sengelmann macht sich auf die Suche. Er reist nach Bethlehem und Jerusalem, trifft dort einen Rabbiner, einen Mönch, einen islamischen Religionsgelehrten und einen Archäologen, in der "Geburtsgrotte" macht er ungewohnte Erfahrungen und kehrt schließlich zurück mit der Frage, was denn nun die Weihnachtsparty und der Weihnachtsmann auf der Reeperbahn damit zu tun haben.
Sequenziert in 7 Kapitel

Reihe: Feiertag!
Dokumentarfilm - Matthias Sdun - Deutschland 2014
Laufzeit: 29 Minuten
Empfohlen: ab 10 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Israel, interreligiöser Dialog, Kirchenjahr, Feste, Feiertage, Christentum, Brauchtum

Download / Verleih / Verkauf

Sengelmann sucht Pfingsten

In der Bibel ist von einem "Pfingstwunder" die Rede, von Sprachengewirr, Zungenrede und Himmelserscheinungen. Ein sehr bedeutsames Ereignis scheint dahinter zu stecken. In der Heiligen Stadt wird mit Hilfe eines Rabbis, eines Archäologen und Historikers an mystischen Orten nach einer Antwort gesucht. Wo genau soll sich Gott den Jüngern offenbart haben? Der Gründungstag der christlichen Kirche ist Pfingsten. Petrus hat an diesem Tag die erste Predigt gehalten und eine Tradition ins Leben gerufen, die unmittelbar auf Pfingsten zurückgeht - und der die meisten von uns gefolgt sind: die Taufe.
Sequenziert in 7 Kapitel

Reihe: Feiertag!
Dokumentarfilm - Rainer Blank - Deutschland 2014
Laufzeit: 29 Minuten
Empfohlen: ab 10 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Heiliger Geist, Kirchenjahr, Feste, Zungenrede, Taufe, Jahreskreis, Feiertage, Christentum, Sakramente, Firmung

Download / Verleih / Verkauf

Ostern und Pfingsten

Das Feiern von Festen ist für Kinder und Jugendliche ein fester Bestandteil ihres Jahresablaufs. Das Medium will die lebensweltliche Relevanz der Erfahrungen, die sich in den Bräuchen und Symbolen des Kirchenjahres verdichtet haben, aufzeigen.

Film I führt durch die Passionszeit, beginnend mit Aschermittwoch, bis hin zum Osterfest. Bilder von einem Jugendkreuzweg zeigen Möglichkeiten auf, diese Zeit im Kirchenjahr ökumenisch, aber auch jugendgerecht zu gestalten. Die Bedeutung von liturgischen Handlungen, Symbolen und Brauchtum wie Palmesel, Abendmahl, Kreuz, Osterkerze etc. wird erläutert und auf ihre theologische Begründung bezogen.

Film II berichtet über einen besonderen Pfingstgottesdienst in einem Frankfurter Kino, der vor allem Menschen ansprechen soll, die sonst nicht in die Kirche gehen. In einem Anspiel spüren sie dem nach, was Pfingsten eigentlich bedeutet: Gott wirkt durch seinen Geist unter uns. So feiern wir den Geburtstag der Kirche.

Reihe: Was Christen feiern
Dokumentarfilm - Axel Mölker-Kappl - Deutschland 2009
Laufzeit: 17 Minuten
Empfohlen: ab 10 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Passion, Kirchenjahr, Symbole, Heiliger Geist, Abendmahl, Gottesdienst, Jesus Christus, Ökumene, Brauchtum, Fastenzeit, Jugendkreuzweg, Gründonnerstag, Himmelfahrt

Download / Verleih / Verkauf

" />