Puzzle

"Mein Angesicht wird mit dir gehen"


Gottes Angesicht in unserem Leben - Impulse und Geschichten aus der Bibel für Förderschüler*innen und für uns als Lehrkräfte

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

In der Fortbildung wollen wir uns mit biblischen Geschichten und biblischen Impulsen sowohl für unsere Förderschüler*innen als auch für uns Lehrkräfte beschäftigen, die uns gut tun. Unsere Referentin Frau Hecht schreibt dazu:
"Gott ist persönlich; er hat ein Angesicht für uns.
Dieses Angesicht zu suchen, ist die Sehnsucht biblischer Menschen.
Im Angesicht zeigt sich die Zuwendung und Ausstrahlung.
Wie zeigt sich Gottes Angesicht in unsrem Leben? Wie das von Jesus Christus?
Welche Auswirkungen hat das für unsere menschlichen Begegnungen von Angesicht zu Angesicht?
Die biblischen Texte öffnen uns für eine tiefe Begegnung und konkrete Schritte im Alltag mit dem Gott, dessen Antlitz mitgeht."
Methodisch wird die Referentin lebendige, vielfältige Methoden zur Erschließung der biblischen Texte verwenden, die uns selber gut tun, aber auch für den Unterricht inspirierend sein können.
Am Mittwoch wollen wir unsere konkrete Schulsituation in den Blick nehmen und uns fragen, welche Perspektiven uns diese Geschichten eröffnen.

Zusätzliche Informationen

Referentin für Montag und Dienstag ist Frau Anneliese Hecht, Dipl.Theol. Sie arbeitet seit 1982 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Referentin für Bibelpastoral beim Kath. Bibelwerk in Stuttgart. Sie ist Mitherausgeberin der Reihe FrauenBibelArbeit.
Die Fortbildung wird in Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Ordinariat, Ressort Bildung, Fachbereich Förderschulen, München durchgeführt. Die Fortbildung wird mitgeleitet von Frau Renate Pavlovic, Dipl.Rel.päd. (FH).

Kurs-Nr.

96-831

Zeit

27.–29.05.2019

Leitung

Dipl.Rel.päd. (FH) Kerstin Rapelius
Religionslehrerin Sabine Friedrich-Steger

Lehrgangsort

Bernried am Starnberger See
Bernried

Zielgruppen

  • Lehrkräfte
  • Förderlehrkräfte
  • Religionslehrkräfte
  • Heilpädagog*innen im Sonderschuldienst
  • Evangelische und katholische Religionslehrkräfte an Förderschulen in Südbayern
  • Religionslehrkräfte anderer Schularten, die mit Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf arbeiten

Kategorie

  • Förderschulen

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

" />