Puzzle

LPP 9.2 Judentum - Antisemitismus in den Schulen?!

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

"Das Judentum und seine Religion gehören zu Deutschland!" Dieser Satz wird von Politikern oft bekräftigt. Dennoch gibt es leider eine wachsende Anzahl an antisemitischen Übergriffen und Äußerungen in Schulen.
Wie können Lehrkräfte diesen Äußerungen begegnen und Schüler*innen im Blick auf Antisemitismus sensibilisieren?
Dies ist Thema dieses Tages, das mit einem Fachreferenten, der dazu einführt, im Anschluss diskutiert werden kann.

Kurs-Nr.

102-828

Zeit

23.05.2022

Leitung

Dipl.Rel.päd. (FH) Sabine Schwab

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Religionslehrkräfte
  • Mitarbeiter*innen in der Schulleitung
  • MB-Fachreferent*innen
  • Fachberater*innen
  • Seminarlehrkräfte

Kategorie

  • Realschule
  • Gymnasium
  • Wirtschaftsschule

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche Mitarbeiter*innen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />