Puzzle

"Entspannt atmen und sprechen"


Die Stimme im Unterricht schonend einsetzen

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Die Stimme ist ein wichtiges Instrumentarium im Lehrberuf. Um den alltäglichen Anforderungen gerecht zu werden, ohne dass die Stimme Schaden nimmt, gilt es sie zu pflegen und fit zu halten. Da in unserem Körper alles mit allem zusammenhängt, gehört zur Stimmpflege auch der Atem, sowie An- und Entspannung des gesamten Körpers. Sie lernen in diesem Kurs körperliche und psychische "Rahmenbedingungen" für eine gesunde Stimme wahrzunehmen und zu schaffen. Gemeinsam praktizieren Sie Stimmtraining, z. B. Anwärmen, Entspannung, Kräftigung und gesunde Artikulation für die Sprechstimme. Sie üben ein, Ihren eigenen Atem wahrzunehmen und ihn bewusst zu entspannen. Kräftigungs- und Entspannungsübungen für den ganzen Körper runden diesen Stimmpflegekurs ab. Eine Einheit wird auch der Singstimme gelten. Die Stimmpädagogin und Atemtherapeutin Susanne Schrage wird an den Themen: "Was unterscheidet Sing- und Sprechstimme? Wie kann ich ohne Anstrengung lauter, höher, tiefer, mutiger singen? Wie wecke ich Singstimme und Singlust?" arbeiten.

Zusätzliche Informationen

Es fällt ein Eigenbeitrag in Höhe von 10,00 Euro an.

Kurs-Nr.

102-808

Zeit

07.–09.03.2022

Leitung

Dipl.Rel.päd. (FH) Sabine Keppner
SR Rainer Streng

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Lehrkräfte
  • Religionslehrkräfte

Kategorie

  • Grundschule

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche Mitarbeiter*innen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />