Puzzle

"Eindruck fordert Ausdruck" - Kunst und Musik im Religionsunterricht

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Musik und Kunst sind Ausdrucksmittel für religiös-spirituelle Erfahrungen. Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten spielen eine wichtige Rolle im Religionsunterricht. Durch Rhythmus und Bewegung nehmen Kinder ihren Körper in besonderer Weise wahr. Durch Farbe und Form können viele Kinder ihre Empfindungen darstellen und Gedanken ausdrücken, die sie häufig nicht in Worte fassen können.
Im Lehrgang besteht die Gelegenheit, Gesang, Tanz und verschiedene Gestaltungstechniken für den Religionsunterricht, neu zu entdecken. Referent*innen aus unterschiedlichen künstlerischen und musischen Bereichen gestalten die jeweiligen Einheiten. Hinzu kommt die didaktische Reflexion, welche Möglichkeiten sich durch die verschiedenen Ausdruckformen für den Lernprozess der Kinder ergeben und wie diese sinnvoll im Unterricht eingesetzt werden können.

Kurs-Nr.

101-705

Zeit

11.–15.10.2021

Leitung

Wiss. Referentin Dr. Andrea Kuffner

Lehrgangsort

Institut für Lehrerfortbildung Gars
Gars am Inn

Zielgruppen

  • Religionslehrkräfte

Kategorie

  • Grundschule

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung Gars

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche Mitarbeiter*innen mit dem amtlichen Formular B beim ILF Gars.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />