Puzzle

Digitale und analoge Spiele für den Religions- und Ethikunterricht

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Spiele lockern den Unterricht auf. Spiele können den Teamgeist fördern. Spiele machen Spaß. Im Spiel können wir uns ausprobieren, andere Welten entdecken, uns im Gewinnen und Verlieren üben. Mit Diskussionsspielen oder pädagogischen Apps kann ein Thema eröffnet oder vertieft werden. Spielen mit Leib und Seele und Hirn - wie geht das in digitalen Zeiten?
Im Kurs wollen wir konkrete Spiele für unterschiedliche Unterrichtssituationen und Settings kennen lernen, ausprobieren und reflektieren. Dabei werden wir in der analogen und der digitalen Spielewelt unterwegs sein.

Zielgruppe der Fortbildung sind Menschen, die noch keine digitalen Freaks sind, sondern Suchende und Neugierige. Mit Mut und Lust werden wir den Kurs als "Spielwiese" nutzen, um unsere persönlichen und pädagogischen Kompetenzen auszuloten und zu erweitern.

Zusätzliche Informationen

Claus Laabs ist Medienpädagoge und Mitarbeiter der Evangelischen Medienzentrale im Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn.
Bitte geben Sie bei der Bewerbung Ihre Konfession an.

Kurs-Nr.

99-815

Zeit

09.–11.11.2020

Leitung

Dipl.Rel.päd. (FH) Gerda Gertz
Medienpädagoge Claus Laabs

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Lehrkräfte
  • Religionslehrkräfte
  • Seminarleiter*innen

Kategorie

  • Mittelschule

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />