Bausteine, Medien, Materialien

Lernbereich 10.4: Weitergehen - was Hoffnung gibt


Hier können Sie konkrete Unterrichtsbausteine und Filme kostenlos herunterladen, Podcasts anhören, Links zu lesenswerten Seiten und zu Hintergrundwissen anklicken sowie Rezensionen zu Arbeitshilfen und Büchern lesen.

Illustrierende, kompetenzorientierte Aufgaben

Die Aufgaben wurden von der Arbeitskommission LIS Evangelische Religionslehre, Mittelschule erarbeitet und sind auch direkt beim Fachlehrplan im LehrplanPLUS-Informationssystem (LIS) eingestellt.

Podcasts

Podcast Ohrenweide

Liste mit Podcasts für Lehrkräfte und für den Religionsunterricht

Filme und Videoclips

Arbeitshilfen und Buchtipps

  • Bildermappe "Unterwegs"
    Die 60 Fotos im Format DIN A4 sind Impulsgeber. Die Fotoauswahl reicht von elementaren Darstellungen bis hin zu künstlerischen Perspektiven. Sie regt dazu an, ein eigenes Lebensthema zu artikulieren, einen eigenen Standpunkt einzunehmen, die Standpunkte anderer wahrzunehmen oder Glaubensfragen ins Gespräch zu bringen. 
  • Psalmen
    5.-10. Schuljahr, Reihe "EinFach Religion - Interpretationen, Unterrichtsmodell", Folker Albrecht, Ingo Baldermann, Astrid Greve, Schöningh Verlag Paderborn 2012, 122 S., ISBN: 978-3-14-053606-6
    Selten hat mich eine religionspädagogische Arbeitshilfe auch beim zweiten Lesen so gefesselt wie die "Psalmen" von Albrecht/Baldermann/Greve. Um es vorwegzunehmen: Das Buch ist meines Erachtens ein Gewinn für jede Religionslehrkraft und bietet eine wahre Entdeckungsreise durch die Psalmen aus theologischer und didaktischer Sicht, dabei begebe ich mich als Leserin unversehens auf meinen persönlichen Lernweg.
    Das Inhaltsverzeichnis ist übersichtlich und ausführlich, die neun Bausteine zu Psalmworten werden mit "Themen", "Medien" (Arbeitsblätter), "Kompetenzen" und "Methoden" vorgestellt. So kann jede und jeder den eigenen Zugang finden.
    Im Kapitel "Interpretationen" erläutert das Autorenteam die Genese und die Anliegen der Arbeitshilfe und stellt Verknüpfungen her zwischen der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler, ihren existentiellen Fragen, den Psalmen und den elementaren Fragen nach Gott. "Diese elementar-existentielle Bewegung der Psalmen setzt dabei keinerlei religiöse Sozialisation voraus…". (S. 12) Das Team verschweigt nicht, dass sein Ansatz in der universitären Religionspädagogik nicht unumstritten ist.
    Die Bausteine werden ausführlich vorgestellt und im Blick auf die theologisch-exegetischen Grundlagen, die mögliche Relevanz für die Schülerinnen und Schüler und auf didaktisch-methodische Vorschläge erläutert. Viele der Lernwegetappen und Anregungen eignen sich besonders auch für jahrgangsübergreifende Religionsgruppen. In der Arbeitshilfe verzichten die Autorin und Autoren auf eine Festlegung von einzelnen Bausteinen auf Jahrgangsstufen oder Schularten. Durch differenzierte Vorschläge werden unterschiedliche Niveau- und Kompetenzstufen berücksichtigt.
    Bezüge zum bayerischen LehrplanPLUS Mittelschule lassen sich – auch mit Hilfe der Kompetenzen aus dem Inhaltsverzeichnis der Arbeitshilfe – leicht finden. Im LehrplanPLUS werden im Lernbereich 5.4 "Glaube wird sichtbar" Psalmen als Ausdrucksform christlicher Spiritualität genannt. Kompetenzerwartungen aus Lernbereich 7.2 "Auf dem Weg zu gelingendem Leben – Scheitern und Neubeginn" lassen sich mit "Baustein 1: Ich bin wie ein zerbrochenes Gefäß – Klagepsalmen als Sprache für eigene Ängste" verknüpfen. Im Lernbereich 10.4 "Weitergehen – was Hoffnung gibt" "entdecken" die Schülerinnen und Schüler "in biblischen Texten … Impulse des christlichen Glaubens für Lebensfragen Jugendlicher", bei den Inhalten zu den Kompetenzen sind im LehrplanPLUS explizit die Psalmen genannt.
    "Allein mit dem Wort 'LICHT IST DEIN KLEID, DAS DU ANHAST' lässt sich eine Stunde lang arbeiten und man wird staunen, was dabei zur Sprache kommt. Ausgangspunkt sind immer die Assoziationen der Schüler. Der Satz selbst ist der Impuls." (S. 99) Diese Idee zu Psalm 104,2 ist nur eine von vielen konkreten Anregungen, die dazu verlocken, mit dieser Arbeitshilfe Religionsunterricht zu gestalten.
    Gerda Gertz, RPZ Heilsbronn, Dezember 2018
  • Echtzeit - Neue Gebete für junge Menschen
    Stephan Sigg, Verlagsanstalt Tyrolia, Innsbruck, 2015, 3. Auflage, DIN A6, broschiert, 96 Seiten, 7,95 €, ISBN: 978-3-7022-3171-2
    Der ersten Verwirrung folgt die Erleuchtung: die seltsamen Zahlen bei den Gebeten sind Uhrzeiten und damit erschließt sich auch der Titel des Büchleins. "Echtzeit" - mit 05:10 "Mach mich wach!" beginnt der Tag, mit 00:20 "Danke, dass du heute bei mir warst" endet er. Diese etwas andere Einteilung der Gebete für Jugendliche und junge Erwachsene überzeugt. Alltagsfragen haben ebenso Platz in den Gebeten wie Gefühlsausbrüche oder die Katastrophen der Welt. Die Form ist ungewohnt, selten eine Anrede, kein Amen, der Text oft erst auf den zweiten Blick als Gebet erkennbar. Das Layout ist poppig, aber klar: Neonorange und grau, links ein Foto, rechts das Gebet, immer ein Satz fett hervorgehoben.
    Wer ein Gebetsbuch sucht, das aus dem Rahmen fällt, dem sei "Echtzeit" empfohlen.
    Gerda Gertz, RPZ Heilsbronn, März 2018
  • Keep calm and pray – Schulgebete von Jugendlichen
    Hg. Johanna Ankenbauer, Echter Verlag, Würzburg, 2015, 95 Seiten, 9,90 €, ISBN 978-3-429-03776-5
    Die 131 Gebete des Büchleins wurden von Schülerinnen des Würzburger St.-Ursula-Gymnasiums geschrieben. Die Gebete in den Kapiteln 2 "Schulgebete" und 3 "Allgemeine Anliegen" sind meines Erachtens auch sehr gut für die Mittelschule geeignet. Sie sind kurz, aussagekräftig und in einfacher, verständlicher Sprache.
    Die Gebete in Kapitel 1 "Das Kirchenjahr" dagegen wirken oft sehr liturgisch und formal, zudem sind sie meist recht lang. Für Sprachgenies bietet Kapitel 4 "Sprachenvielfalt" Gebete in Englisch, Französisch und Latein.
    Das Gebetsbuch hat ein handliches, gebundenes Format mit Lesebändel, ist mit farbigen Fotos und Grafikelementen attraktiv gestaltet und für die Verwendung im Religionsunterricht gut geeignet.
    Gerda Gertz, RPZ Heilsbronn, Dezember 2017
    Weitere Empfehlungen: "Gebete für Kinder und Jugendliche" (pdf)
  • 100 Experimente mit Gott - Von Abenteuer bis Zuversicht
    Susanne Niemeyer, Verlag Herder GmbH, Freiburg 2018², 157 Seiten, DIN A 5, Paperback, 10,- €; ISBN: 978-3-451-03102-1
    "Wenn Gott dir täglich einen Satz zuflüsterte – was sollte er sagen?" (S. 43), "Wo findet dich das Glück?" (S. 115), "Sollte es eine Hölle geben, wofür würdest du büßen?" (S. 85) - Vielfältige Impulse, Zeichnungen und kurze Texte zum Weiterdenken über sich selbst, das Leben und Gott sowie hin und wieder zum Weiterschreiben und -gestalten bietet Susanne Niemeyer in ihrem Buch an. Es macht Freude darin zu blättern und sich anregen zu lassen. Für Religions- und Ethiklehrkräfte ist die Sammlung eine Fundgrube zu diversen Lernbereichen der Sekundarstufe I. Einige Texte und Gedichte setzen eine gewisse sprachliche Gewandtheit voraus, andere Impulse können auch in unteren Jahrgangsstufen verwendet werden.
    Pro Seite gibt es nur einen Gedankenanstoß, das macht das handliche und preisgünstige Büchlein übersichtlich. Die einzelnen Seiten bzw. Doppelseiten versieht die Autorin mit einem Stichwort als Überschrift. Das ist eigentlich unnötig, dient aber als Ordnungssystem, vor allem für das Inhaltsverzeichnis. Bei einigen Illustrationen wünscht man sich eine farbige Gestaltung, die könnte aber bei manchen Zeichnungen in Eigenregie nachgeholt werden.
    Bei so vielen Impulsen und Anregungen ist es sehr bedauerlich, dass es keine Angebote und Impulse dafür gibt, Gott weiblich zu denken. Es wird z. B. in den kurzen Geschichten nur in der männlichen Sprachform von Gott erzählt. In dieser Hinsicht bleiben die "100 Experimente mit Gott" einseitig und lückenhaft.
    Bezug zum LehrplanPLUS Mittelschule, Evangelische Religionslehre:
    Lernbereich 7.2 "Auf dem Weg zu gelingendem Leben – Scheitern und Neubeginn", Lernbereich 8.5 "Christlicher Glaube – vielfältig und konkret", Lernbereich 10.1 "Die Frage nach Gott", Lernbereich 10.4 "Weitergehen – was Hoffnung gibt" u. a.
    Gerda Gertz, RPZ Heilsbronn, September 2019
" />