Religion im Museum - digital und ortsunabhängig

Das Germanische Nationalmuseum bietet aktuell zwei religiöse Themen online an: "Schau hin! Jesus im Museum" und "Was glaubst denn du?"

Die Angebote wurden von der Religionspädagogin Corinna Krestel-Mathias, Mitarbeiterin des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen in Nürnberg (KPZ), konzipiert. Sie dauern maximal 90 Minuten und sind insbesondere für die Sekundarstufen I und II geeignet. 

"Schau hin! Jesus im Museum"
Was denkst du über Jesus? Die Schülerinnen und Schüler entdecken bei einem virtuellen Rundgang durch das Germanische Nationalmuseum unterschiedliche Darstellungen von Jesus. Anhand vielfältiger Methoden bekommen sie selbst einen Zugang zu den Objekten und erfahren am eigenen Leib, welche Botschaft das Bild bzw. die Skulptur den Betrachtenden vermitteln möchte.

"Was glaubst denn du?"
Auf die Frage: "Was glaubst denn du?" kann zu Beginn jede Schülerin und jeder Schüler anonym eine eigene Antwort abgeben. Danach wird auf einem virtuellen Rundgang durch die Kartäuserkirche im Germanischen Nationalmuseum geführt. Wir betrachten den Prunkeinband eines besonderen heiligen Buches und sehen bei einer Betenden genau hin. Es folgt ein Austausch über unterschiedliche Religionen und Glaubensansichten.

Anfragen gerne an: c.krestel-mathias.kpz[at]gnm.de

" />