Newsletter

NEWSLETTER
 
Neues aus dem Referat Grundschule
Juni 2020
 
von Sabine Keppner - RPZ Heilsbronn am 30. Juni 2020
 
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
das COVID 19 Virus hat uns vor vier Monaten eiskalt erwischt: da ist etwas völlig Unerwartetes, für unmöglich Gehaltenes in unser Leben eingebrochen und hat uns mitgerissen. Es hat uns überrollt, überflutet mit einer Geschwindigkeit, die uns fast den Atem raubte. In Null Komma nichts saßen wir hinter verschlossenen Türen, wurden eingesperrt, die Türen von außen zugeschlossen durch die Verordnung von oberster Stelle. Da saßen wir nun und wussten nicht, wie uns geschah. Und keiner konnte sagen, wie lange das so gehen wird. Nach dem anfänglichen Schock haben wir versucht uns einzurichten zu Hause. Bei manchem/r von uns wurde es sehr eng, weil alle plötzlich dauernd aufeinander saßen. Streit war vorprogrammiert angesichts der Enge und der verschiedenen Bedürfnisse. Und ich kann nur hoffen, dass es nicht in allzu vielen Familien zu Gewalt gekommen ist für unsere Kinder. Manchmal aber hat sich auch die Chance ergeben, sich näher zu kommen in den Familien, den Partner, die Kinder besser kennenzulernen, mehr Zeit miteinander zu verbringen. Vielleicht ist eine neue Tiefe entstanden. Manche sind jedoch sehr einsam geworden in dieser Zeit, haben gemerkt, wie sehr ihnen soziale Kontakte fehlen. Manche mussten überdenken, was das wirklich Wichtige und Tragfähige im Leben ist, dass shoppen und Konsum und Karriere und Konkurrenz nicht das einzig Wahre sind in diesem Leben. Vielleicht haben sich neue Chancen eröffnet in dieser Abgeschiedenheit ohne Reizüberflutung von außen. Langsam wurden und werden Lockerungen des Shutdown ausprobiert, vorsichtig zunächst, Schritt für Schritt, man hat wenig Erfahrungen wie sich das Virus verhält. Doch der Boden scheint zu tragen, die Zahlen der Erkrankungen gehen zurück, mit allen Vorsichtsmaßnahmen und manchen Rückschlägen. Hoffnung macht sich breit auf eine Normalität – anders, vorsichtiger und doch lebenswert. Mir kommt in letzter Zeit öfters die Geschichte von der Sintflut in den Sinn – was für Parallelen! Und da steht am Ende der Geschichte, unter der Überschrift "Verheißung Gottes": "Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze; Sommer und Winter, Tag und Nacht." Und einen Vers weiter: "Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde." Und danach wird die ganze Fülle des Lebens aufgeführt, die Gott den Menschen mit seiner Schöpfung schenkt. Das macht mir Hoffnung! Vielleicht brauchen wir Menschen ab und zu mal einen Dämpfer um zu merken: nicht wir sind die Herren der Erde und können uneingeschränkt herrschen über die Ressourcen, die uns anvertraut werden. Aber am Ende steht die Verheißung, dass Gott Leben will, die ganze Fülle des Lebens, uns Menschen geschenkt. "Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende." Oscar Wilde

Bleiben Sie gesund und behütet!
Ihre Sabine Keppner
 


RPZ
Materialien
2014 erschien die Handreichung zum LehrplanPLUS in gedruckter Form. Damals war sie eine ziemlich theoretische Einführung in die Kompetenzorientierung. Erste Schritte, wie diese im Religionsunterricht umgesetzt werden könnten, wurden aufgezeigt. Jetzt ist sie ganz neu erschienen: in digitaler Form, mit vielen hilfreichen Links zu Hintergrundinformationen und ganz praktischen Beispielen. Ein echtes Fort- und Weiterbildungstool für alle, die sich neu in diesen Lehrplan einarbeiten, und für alle, die mal wieder wissen möchten, was sich auf dem Weg inzwischen getan hat.
Weiterlesen...


SCHULE/KITA UND CORONA
Materialien
Bilder- und Kinderbücher, Filme und Medien für Kinder in Corona-Zeiten: Hier finden Sie eine wachsende Sammlung von Bilder- und Kinderbuch-Hinweisen, Filmen und Medien, die in Corona-Zeiten hilfreich sein könnten.

Es geht uns (Susanne Menzke, Referat Elementarbereich und Sabine Keppner, Referat Grundschule) dabei in erster Linie nicht um Bücher und Medien direkt zu Corona, sondern um Bücher, die Kinder ermutigen, mit dieser und anderen Situationen, die unerwartet ins Leben einbrechen, selbstbewusst umzugehen.
Weiterlesen...


RPZ
Konfessionell-kooperativ
Hier finden Sie das KMS und das Konzept der AG "konfessioneller Religionsunterricht mit erweiterter Kooperation" für den Projektversuch an Ihrer Schule.
Weiterlesen...


RPZ
Schulgottesdienste
Ulrich Walter vom rpi Villigst hat einen Schulschlussgottesdienst mit Zollstock und Abstand vorbereitet – wunderbar in Zeiten von Corona.

Mich erreichen in letzter Zeit Anfragen, wie Schulabschlussgottesdienste momentan geregelt sind. Leider habe ich dazu (noch) keine offizielle Stellungnahme. Wir sind aber dran. Sollten Sie Informationen (KMS, o.ä.) haben, schicken Sie es mir bitte zu. Vielen Dank!
Weiterlesen...


Gestaltung von Schulgottesdiensten am Ende des aktuellen Schuljahres
Schreiben von Kirchenrat Dr. Jürgen Belz, Direktor des Schulreferats im Kirchenkreis Nürnberg, Leiter des Schulreferats im Evang.-Luth. Dekanat Nürnberg
Weiterlesen...

Der Newsletter Grundschule wird herausgegeben von Sabine Keppner, Referat Grundschule, Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn.
E-Mail: sabine.keppner@rpz-heilsbronn.de, Web: grundschule.rpz-heilsbronn.de


Bildnachweis: 1,3) Pixabay, 5,6) Ulrich Walter/PI Villigst