Newsletter

NEWSLETTER
 
der Gymnasialpädagogischen Materialstelle und des Referats Gymnasium
10.11.2020
 
vom GPM-Team am 10.11.2020
 
 




Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Covid-19 hat uns wieder empfindlich getroffen; dies beeinflusst unseren Unterricht ebenso wie die Arbeit im RPZ, da die gerade wieder angelaufenen Fortbildungen erneut abgesagt werden mussten. Das beeinflusst auch das religiöse Leben, wenn beispielsweise die Martinsumzüge nicht stattfinden können. Doch auch ohne Umzüge können wir uns anhand des Lebens des Heiligen Martins, der zugrunde liegenden Legende und ihrer künstlerischen Gestaltung auf Wesentliches besinnen: Indem El Greco nicht einen römischen Offizier im gallischen Ambianum des vierten Jahrhunderts, sondern einen spanischen Adligen mit dem Toledo seiner Zeit im Hintergrund malt, zeigt er uns, dass die Werke der Barmherzigkeit zu jeder Zeit aktuell sind und es für uns als Christen allezeit angesagt ist, Menschen in Not sinnvoll und nach Maßgabe der eigenen Möglichkeiten zu helfen.

Lassen Sie uns dies, gerade in schwierigen Zeiten, uns immer wieder bewusst machen.

Dr. Wolfram Mirbach im Namen des GPM-Teams



Die Stunde des Monats – November 2020
»Woher kommt das Böse – Anfragen an die Bibel«
Im November bietet die DSDM einen methodischen Zugang zu Bibeltexten in der Sekundarstufe II. Am Beispiel Gen 11,1-9 hat Sonja Siegismund einen Lernweg zum Thema »Woher kommt das Böse? – Anfragen an die Bibel« zusammengestellt, der die Neugier der Schülerinnen und Schüler in den Vordergrund stellt und mithilfe einer gemeinschaftlichen Internetrecherche zu einer Gesamtdeutung anleiten soll.

Zugang zu diesem Material erhalten Sie auch ohne Zugangsbeschränkung in unserem Materialbereich.

Wenn auch Sie einen Lernweg haben, den Sie als »Best Practice« gerne mit anderen teilen möchten, schicken Sie ihn an uns: Kontakt.
Wir freuen uns auf Ihre Ideen!
Mehr Info...


Empfehlungen für die Jahrgangsstufen 5, 6 und 7
Wir hoffen, dass der RU weiter in den zu Schuljahresbeginn eingeteilten Gruppen stattfinden kann. Sollte dies nicht der Fall sein und Sie an Ihrer Schule auch Schülerinnen und Schüler anderer Lerngruppen unterrichten müssen, empfehlen wir Ihnen aus unserem Bestand für jeden Jahrgang der Unterstufe eine besonders geeignete Themenfolge:

155/1 »Ich und die anderen«
156/5 »Flucht und Migration« und
157/3 »Islam«

Bestellungen unter:
Mehr Info...


zum KMS vom 05.11.2020
Gemeinsame Stellungnahme von AERGB und KRGB
Mit dem KMS vom 05. November 2020 (BS.4402.1/40/1) wird durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus in Abstimmung mit Vertretern beider Kirchen die Möglichkeit geschaffen, die konfessionelle Gruppenbildung im RU temporär aufzuheben. Es handelt sich dabei um eine zeitlich begrenzte Ausnahmeregelung, die in besonderen Fällen angewendet werden kann, aber keine verpflichtende Umsetzung bedeutet.

Nach zahlreichen Problemanzeigen von Kolleginnen und Kollegen bezüglich der Einordnung der im Begleitschreiben genannten Modelle weist die AERGB in einer gemeinsamen Stellungnahme mit dem katholischen Schwesternverband KRGB auf einige Punkte hin, welche die Einordnung speziell mit Blick auf das Gymnasium erleichtern sollen.

Die gemeinsame Stellungnahme zur Einrichtung eines »temporär kooperativen Religionsunterrichts« finden Sie auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft.

Das KMS sowie seine beiden Anlagen sind auf der Homepage des Referats Gymnasium abrufbar.
Mehr Info...


Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Tagungsbetrieb stark eingeschränkt
Im Zeitraum 02.11. – 30.11.2020 finden keine Veranstaltungen der Lehrerfortbildung und keine Tagungen ohne dienstlichen Hintergrund statt.
Mehr Info...


Mit Gottesdiensten Schule machen?
Studientag 2021 entfällt
Im Hinblick auf die ungeklärten Verhältnisse auch im April müssen wir leider den Studientag mit der Uni Erlangen erneut verschieben, diesmal auf den April 2022. Nach gegenwärtigen Vorgaben wäre, wenn überhaupt, dieser Studientag nur mit einer äußerst geringen Teilnehmerzahl und auch mit deutlich verminderten Möglichkeiten in der Durchführung der Workshops zu realisieren.