Newsletter

NEWSLETTER
 
der Gymnasialpädagogischen Materialstelle
04.02.2020
 
vom GPM-Team am 04.02.2020
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Komponist Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstags wir dieses Jahr gedenken, verdankt seinen weltumspannenden Ruhm nicht nur, aber allem voran seiner 9. Symphonie mit ihrer überwältigenden Vertonung von Schillers »Ode an die Freude« in ihrem Schlusssatz. Wort- und klanggewaltig wird die Idee der Menschheitsverbrüderung gefeiert und die Einheit in der Vielfalt beschworen: Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt (auch wenn wir heute »Geschwister« sagen würden). Vergleichbar monumental wie in Schillers Ode und Beethovens 9. Symphonie bringt ein Engel vom Himmel her rufend – und umgeben von himmlischen Heerscharen – im Lukasevangelium den Menschen die umfassende Freudenbotschaft.

Auch wenn die Weihnachtszeit gerade zu Ende gegangen ist, gilt diese Botschaft uns allen das ganze Jahr über.

Vera Utzschneider
für das Referat Gymasium und im Namen des gesamten GPM-Teams
 


Die Stunde des Monats  –  Februar 2020
»Menschenwürdig«
Die GPM stellt Ihnen diesen Monat einen Beitrag von Jule Steinhaus mit dem Titel »menschenwürdig« vor. Über den christlichen Aspekt der Menschenwürde hinaus kommt insbesondere das Verhältnis von Sprache und »Würde« in den Blick. Dieser fächerüber-greifende Lernweg ist ab der 10. Jahrgangsstufe vielfältig einsetzbar.

Zugang zu diesem Material erhalten Sie als Abonnent in unserem Materialbereich
Abo-Service. Verwenden Sie dabei die Zugangsdaten, die Sie mit Ihrer Abolieferung erhalten haben.

Wenn auch Sie einen Lernweg haben, den Sie als »Best Practice« gerne mit anderen teilen möchten, schicken Sie ihn bitte an folgende E-Mail:
gpm.rpz-heilsbronn@elkb.de

Wir freuen uns auf Ihre Ideen!


Studientag – 24. April 2020 – 9:30-17:00 Uhr
Mit Gottesdienst Schule machen?!
Religiöse Feiern als Chance und Herausforderung für das Schulleben
und den Religionsunterricht


Der theologische Studientag nimmt aktuelle Erkenntnisse der theologischen Forschung zum Schulgottesdienst und zu religiösen Ritualen am Gymnasium in den Blick – und setzt diese in Bezug zu den praktischen Gegebenheiten des
Schullebens. Ergänzt werden die praktisch-theologischen Vorträge am Nachmittag durch Workshops für die konkrete Unterrichtspraxis am Gymnasium.

Anmeldung:
bis 17.04.2020
Gymnasialpädagogische Materialstelle (GPM)
Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn
gpm.rpz-heilsbronn@elkb.de
Tel. 09872 509 231
Fax 09872 509 234

sowie für Lehrkräfte an staatlichen Schulen über FIBS:
Lehrgangsnummer: E114-RELG/20/1

Tagungsort:
»Villa an der Schwabach«
Hindenburgstr. 46a
91056 Erlangen
Mehr Info...


Einladung zur Jahrestagung im RPZ 26.03.-28.03.2020
Ich – einfach unverbesserlich?!
In einer pluralisierten Gesellschaft, in der scheinbar »alles möglich« ist, scheint es manchen erforderlich, neue Grenzen zu ziehen.
Zum Einstieg in die Jahrestagung wollen wir nach der Psychologie von Identitäts- und Persönlichkeitsbildung fragen.
  • Was beeinflusst meine Identität?
  • Wie gehe ich mit Brüchen in meiner Identitätsentwicklung um?
  • Ist die Frage nach dem Ich überhaupt abschließend zu beantworten?
In einem zweiten Baustein nehmen wir auch die Gesellschaft in den Blick: Wie verhält sich Identität zu einer pluralisierten Welt, in der das Ich zu einer multioptionalen Größe geworden ist? Und: Wie verhalten »wir« uns in dieser Welt gegenüber »den anderen«?

Hinter allem steht die Frage, wie wir vor dem Hintergrund unseres christlichen Identitätsverständnisses mit dem Wunsch nach Veränderung und Veränderbarkeit umgehen.
Mehr Info...


ANTISEMITISMUS-PROPHYLAXE
Verleihung des BCJ-Studienpreises 2021
Aufgrund des immer weiter um sich greifenden Antisemitismus in unserer Gesellschaft ist die Thematik des nun zum dritten Mal ausgelobten Studienpreises des Vereins »Begegnung von Christen und Juden. Verein zur Förderung des christlich-jüdischen Gesprächs in der ELKB« (BCJ) politisch und gesellschaftlich hochaktuell. Deshalb möchten wir Sie auf den BCJ-Studienpreis hinweisen, der nun schon zum dritten Mal ausgelobt wird.
In der Kategorie »Schule« werden Einreichungen in den Sparten P-Seminare und W-Seminare und Seminararbeiten aus der FOS/BOS prämiert.
Beim Studienpreis geht es um die Förderung des christlich-jüdischen Gesprächs.

Der Preis wird in einem feierlichen Rahmen im Frühjahr 2021 in Nürnberg verliehen.

Einzureichen sind die Wettbewerbsbeiträge in Papierform bei:
BCJ.Bayern e.V.
Frau Dr. Franziska Grießer-Birnmeyer
Waldstraße 11
91564 Neuendettelsau

sowie im PDF-Format per E-Mail an: sekretariat@bcj.de.

Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2020
Mehr Info...


NEU ERSCHIENEN UND ZUGELASSEN
Lehrbuch theo-logisch 7
Aktuell erschienen und jetzt auch erhältlich ist das neue Religionsbuch theo-logisch 7 des Buchner-Verlags für den Unterricht nach dem LehrplanPLUS Gymnasium in der Jahrgangs-stufe 7.

Es hat die Zulassungsnummer: 364/19-G+
Mehr Info...


Stellenausschreibung
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
Zum 1. August (Dienstsantritt ist auch schon ab 1.April möglich) ist eine 0,5-Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) an der Universität Regensburg ausgeschrieben.

Bewerbungsschluss: 15. Februar 2020
Mehr Info...


Regionale Fortbildung in Nürnberg am 17. März 2020  –  9 Uhr bis 16 Uhr
 »Mensch und Maschine«
Ethische Herausforderungen der Künstlichen Intelligenz

Wir laden Sie herzlich zur Regionalen Fortbildung am 17. März ins Haus Eckstein in Nürnberg unter dem Schwerpunktthema »Mensch und Maschine« ein.

Die Tagung wird von Dr. Udo Schmoll – bislang Seminarlehrer für Evangelische Religionslehre am Wittelsbacher-Gymnasium in München – geleitet. Er übernimmt die Stelle des Fachberaters für den Evangelischen Religionsunterricht an den Gymnasien in Nordbayern und wird sich bei dieser Gelegenheit in seiner neuen Funktion vorstellen.

Termine der RFB in Südbayern, für die noch (teilweise wenige) Plätze frei sind:
12.02.2020 in Augsburg
03.03.2020 in München
04.03.2020 in Kempten
18.03.2020 in Rosenheim

Die Programme finden Sie unter
»Fachberaterinnen« auf der Seite des Referates Gymnasium des RPZ.

Beachten Sie bitte, dass die Anmeldung heuer erstmals ausschließlich über FIBS stattfindet.