Newsletter

NEWSLETTER
 
Neues aus dem Referat Förderschule
Mai 2020
 
von Ulrich Jung - RPZ Heilsbronn am 22. Mai 2020
 
 
Liebe Kolleg*innen
 
Die Anzeigentafel für Veranstaltungen ist leer und das Schlüsselbrett voll. So sieht es bei uns im RPZ zur Zeit noch aus, aber wir werden bald wieder in verringertem Umfang Veranstaltungen anbieten können.

Zum Glück können wir digital gut in Kontakt bleiben. Zusätzlich zu den untenstehenden Informationen möchte ich noch auf die Homepage des RPZ hinweisen, wo eine beträchtliche Anzahl an Anregungen für digitale Unterrichtseinheiten und seelsorgerliche Angebote zusammengestellt sind.

Ich wünsche alles Gute und etwas Erholung in den Pfingstferien.

Herzliche Grüße
Ulrich Jung
 


Biblische Geschichten für zu Hause
Um den Kontakt zu den Schüler*innen nicht ganz zu verlieren, hat Diakonin Neumann-Beiler für sie kurze Videos erstellt. So kann der persönliche Bezug aufrechterhalten werden und auch der Religionsunterricht in Erinnerung bleiben. Sie erzählt u. a. Geschichten von Frieder Harz, der auf seiner Homepage einen großen Schatz an guten Erzählungen veröffentlicht hat. Wer ebenfalls Geschichten von ihm auf diese Weise verwenden möchte, kann sich mit ihm wegen des Urheberrechts über Mail in Verbindung setzen.

Ein gelungenes und nachahmenswertes Beispiel für Religionsunterricht in Zeiten des eingeschränkten Schullebens.
Weiterlesen...


ETHIK-KOLLEG
Weiterbildung der ELKB
Im Herbst 2020 startet der erste Jahrgang der berufsbegleitenden Weiterbildung Ethik-Kolleg der ELKB. Innerhalb von zwei Jahren vertiefen die Teilnehmer/innen in universitären Veranstaltungen, Online-Kursen und Tagungen Grundlagen der Ethik, diskutieren aktuelle ethische Fragestellungen und werden Teil eines immer weiterwachsenden Ethik-Netzwerks. Auch Religionslehrer*innen können im Schulalltag von einer Teilnahme am Ethik-Kolleg profitieren – sowohl was die theoretischen Inhalte anbelangt als auch den praktischen Umgang mit ethischen Fragen. Mehr Informationen zu Voraussetzungen, Aufbau und Förderungen auf der Homepage des Ethik-Kollegs.
Weiterlesen...


UNTERRICHTSMATERIAL
Auch für Förderschulen
"Stark in... Religion" ist ein neues Arbeitsheft für den Religionsunterricht an Förderschulen. In einfacher Sprache und mit praxisnahen Beispielen regt es Schülerinnen und Schüler dazu an, über sich und ihre Welt nachzudenken. Es beinhaltet viele Anregungen zu den Themen Menschen, Zusammenleben, Gott, Jesus, Bibel, Kirche und Judentum. Eine Methodenkiste rundet das Heft ab.
Nun sind auch die beiden Bände für die Klassenstufen 7/8 und 9/10 erhältlich.
Weiterlesen...


SCHULBEGLEITUNG
Literaturhinweise und Praxistipps
Schulbegleiter*innen gehören zum Alltag an Förderschulen und im inklusiven Unterricht. Wie sie gut in den Unterricht einbezogen werden können, die Kooperation gelingt und welche rechtlichen Regelungen zu beachten sind, fassen die beiden Bücher von Gabriele Kremer kompakt und übersichtlich zusammen.

Kremer, Gabriele (2018):
Schulbegleiter erfolgreich einbinden – Förderschule

Kremer, Gabriele (2018):
Schulbegleiter erfolgreich einbinden – Grundschule

Weitere Informationen zu dem Thema sind auch auf der Homepage des RPZ zu finden:
Weiterlesen...


RECHT AUF TEILHABE 2020
Neuerscheinung der Lebenshilfe
Ein Wegweiser zu allen wichtigen sozialen Leistungen für Menschen mit Behinderung

Die aktuelle 5. Auflage des bewährten Ratgebers richtet sich in erster Linie an Mitarbeitende von Beratungsstellen und Leistungserbringern sowie an Eltern, Geschwister, andere Angehörige von Menschen mit geistiger Behinderung und rechtlich Betreuende. Er liefert einen Überblick über alle Rechte und Sozialleistungen, die Menschen mit Behinderung zustehen.
Weiterlesen...


ENGAGEMENT MACHT KOMPETENT
Anerkennung für ehrenamtliche Tätigkeiten
Meine Kollegin Gerda Gertz machte mich auf die Bedeutung ehrenamtlicher Tätigkeiten von Schüler*innen und die Möglichkeit, solche auch in der Schule zu würdigen, aufmerksam. Gerade Schüler*innen mit Förderbedarf erleben oft wenig gesellschaftliche Anerkennung für ihre Leistungen. Vielleicht kann man auf diesem Weg ihr Engagement besser würdigen. Anregungen sind auf der Seite des Bayerischen Jugendrings zusammengefasst

Für Schülerinnen und Schüler gibt es seit vielen Jahren auch die Möglichkeit, ihr ehrenamtliches Engagement und die damit verbundene Aneignung von sozialen Kompetenzen im Schulzeugnis würdigen zu lassen. Dafür hat das KM ein Formular (pdf-Datei) entwickelt.

Der Newsletter Förderschulen wird herausgegeben von Ulrich Jung, Referat Förderschulen, Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn.
E-Mail: ulrich.jung@rpz-heilsbronn.de, Web: foerderschule.rpz-heilsbronn.de


Titelfoto: U.Jung