"Mit gutem Grund gegen den Hass"

Unsere Gesellschaft in Europa wird zunehmend von einem Klima des Fanatismus und der Gewalt erschüttert. Pseudoreligiöse Fanatiker und nationalistische Populisten propagieren Lehren von einem "homogenen Volk" und einer "wahren Religion" und schüren damit Hass.

Beim 12. Lehrerinnen- und Lehrertag des RPZ haben wir uns mit der Fragestellung beschäftigt, wie wir auf der Grundlage unseres christlichen Glaubens einen produktiven Beitrag zur Entwicklung von gewaltfreier Verständigung leisten und das konstruktive Miteinander bei Kindern und Jugendlichen fördern können.

Frau Professorin Dr. Elisabeth Naurath von der Universität Augsburg führte am Vormittag in das Thema ein. Sie wurde für ihre Habilitation "Mit Gefühl gegen Gewalt" mit dem Hanna-Jursch-Preis der EKD ausgezeichnet und gründete das "Friedenspädagogische Zentrum für interreligiöse Bildung."

Zur Vertiefung:

Alltagsrassismus - und wie ich damit umgehe
(eine Unterrichtseinheit von "ZEIT für die Schule")

Medienempfehlungen der EMZ Bayern

" />