KursteilnehmerInnen des RPZ Heilsbronn im Stuhlkreis

Meine Lebensspuren - ressourcenorientiertes, biografisches Arbeiten und Lernen in Schule und Unterricht (TZI-Kurs)

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Aus der eigenen Lebensgeschichte Kraft zu schöpfen und Perspektiven für die Zukunft zu entdecken, ist das Anliegen ressourcenorientierter Biografiearbeit. Welche Erlebnisse und Erfahrungen haben Spuren bei mir hinterlassen? Wer und was hat mich geprägt? Wohin will ich und welche Möglichkeiten habe ich? Was leitet mich und wie kann ich mich selbst leiten? Diese Fragen kann ich mir unabhängig von meinem Lebensalter stellen. Biografiearbeit ist deshalb auch für Jugendliche gut geeignet und kann zu einem wachsenden Verständnis für sich und andere beitragen.
Im Kurs werden wir sowohl Konzepte biografischen Arbeitens als auch die Themenzentrierte Interaktion kennenlernen, Zugänge und Methoden ausprobieren sowie Ideen für Schule und Unterricht entwickeln. 

Zusätzliche Informationen

Im Kurs wird auf der Grundlage der Themenzentrierten Interaktion gearbeitet. Frau Freund-Schindler ist TZI-diplomiert, Frau Gertz Graduandin für TZI.
Kooperation mit der Evangelischen Schulstiftung Bayern, Nürnberg.

Kurs-Nr.

93-843

Zeit

17.–19.01.2018

Leitung

Dipl.Rel.päd. (FH) Gerda Gertz
Dipl.Soz.päd. (FH) Rita Freund-Schindler

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Lehrkräfte
  • Religionslehrkräfte
  • Schulpsycholog*innen

Kategorie

  • Mittelschule
  • Realschule
  • Gymnasium
  • Berufliche Schulen
  • FOS/BOS
  • Förderschulen
  • Themenzentrierte Interaktion (TZI)

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />