Puzzle

Manche Dinge kann man nicht erklären - oder vielleicht doch?


Schöpfungsglaube im 21. Jahrhundert

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Eine wichtige Kompetenz von Lehrkräften ist das Erklären. Welche Sprache ist dabei hilfreich? Was können wir erklären und wo stoßen wir dabei an Grenzen?
Am Beispiel des Themengebiets Schöpfungsglaube und Naturwissenschaft beschäftigen wir uns mit zentralen Aspekten des Erklärens und stellen uns auch Fragen wie: Lassen sich der Schöpfungsglaube und ein naturwissenschaftliches Weltbild vereinbaren? Welche Modelle gibt es dafür? Kann man sie Schülerinnen und Schülern zugänglich machen?
Im Rahmen der Fortbildung wollen wir verschiedene Aspekte zu diesem Themenbereich beleuchten und den eigenen Standpunkt reflektieren. Dabei setzen wir uns mit Möglichkeiten des Erklärens auseinander und sammeln Ideen für den Unterricht.

Kurs-Nr.

95-827

Zeit

05.–07.12.2018

Leitung

StDin Vera Utzschneider
OStRin Renate Murmann

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Religionslehrkräfte

Kategorie

  • Gymnasium
  • Berufliche Schulen
  • FOS/BOS

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

" />