KursteilnehmerInnen des RPZ Heilsbronn im Stuhlkreis

"Nun sag, wie hast du's mit der Religion?"


Wahrheitsanspruch zwischen Fundamentalismen und Wirklichkeit

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Jahrestagung für evangelische Religionslehrkräfte an Gymnasien in Bayern (inkl. Berufliche Oberschulen)

Nun sag, wie hältst du’s mit der Religion? Die Frage, die Gretchen dem Faust stellt, ist sprichwörtlich zur "Gretchenfrage" geworden, denn sie erfordert eine grundsätzliche Klärung dessen, worauf Faust sich in Glaubensdingen verlässt und was ihn im Leben trägt. Heute zeigt sich, dass die Antwort in einer pluralen Welt nicht mehr so einfach gegeben werden kann und Menschen sich – ganz wie Faust – dem eher entziehen. Hinzu kommt: Wer fordert uns noch auf zu benennen, was uns trägt? Selbst wenn wir die Fundamente unseres Lebens kennen – wie tragfähig sind sie heute noch? Und unter welchen Bedingungen werden daraus Mauern, deren fundamentalistische Engführung uns den Blick verstellt für das Andere?
Zum Einstieg in die Jahrestagung wollen wir klären, was fundamentalistische Angebote für Jugendliche attraktiv macht. Dabei stellt sich die Frage, ob es aus religions- bzw. entwicklungspsychologischer Sicht Ansatzpunkte für die Herausbildung einer solchen Haltung gibt und inwiefern Religion bzw. Gesellschaft hier eine relativierende oder vielleicht sogar verstärkende Haltung einnehmen.
In einem zweiten Baustein gilt es, in Bezug auf „Wahrheit“ und „Toleranz“ die Innenperspektive des Christentums zu beschreiben und im Verhältnis zu reflektieren. Dabei ist auch zu diskutieren, inwiefern der Wahrheitsanspruch absoluten Charakter besitzen darf. Ist Toleranz in diesem Zusammenhang eine Chance – oder am Ende gar ein zu großes Risiko? Welche Perspektive hat der christliche Glaube damit in der pluralistischen Gegenwart?
Zuletzt wollen wir versuchen, die Rolle des Islam im Spannungsfeld zwischen Tradition und Offenheit zu beleuchten und den islamisch geprägten Religionsunterricht daraufhin zu befragen, ob und wie er zur Entwicklung einer tragfähigen Basis für junge Muslime beitragen kann.

Kurs-Nr.

94-815

Zeit

15.–17.03.2018

Leitung

StRin Katrin Germer
OStR Holger Ibisch

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Religionslehrkräfte

Kategorie

  • Gymnasium
  • FOS/BOS

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />