Puzzle

"Ich sorge für mich!"


Salutogenese und Burnout-Prophylaxe im Lehrberuf

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

"In Zeiten, in denen sich Burnout ausbreitet wie eine Epidemie ist es noch wichtiger seine eigene Gesundheit wertzuschätzen und auf sie zu achten!"
Das sagt der Facharzt für Innere Medizin, Psychosomatik und Rehabilitation, Dr. Peter Vogt. Er muss es wissen, war er doch langjähriger Leiter einer REHA-Klinik und hat sich im Rahmen der Potsdamer Lehrerstudie ausführlich mit Salutogenese und Burnout-Prophylaxe im Lehrberuf beschäftigt. Im Kurs wird er mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen und mit praktischen Übungen zu Atmung, Wahrnehmung, Entspannung und Visualisierung arbeiten.
Die Teilnehmenden nehmen bewusst ihre eigenen Ressourcen in den Blick und diskutieren darüber, welche individuellen Änderungen im speziellen Kontext der Schule und des Gesamtsystems möglich sind. Sie reflektieren ihre Stressbewältigungsstrategien und probieren verschiedene Möglichkeiten der Salutogenese aus. Sie finden Lösungsansätze zu ihren Belastungsfaktoren und entwickeln eigene Muster arbeitsbezogenen Verhaltens und Erlebens, um im Beruf gesund zu bleiben.

Zusätzliche Informationen

Es fällt ein Eigenbeitrag in Höhe von 20,- Euro an.

Kurs-Nr.

96-828

Zeit

15.–17.05.2019

Leitung

Dipl.Rel.päd. (FH) Sabine Keppner
Dr. med. Peter Vogt

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Religionslehrkräfte
  • Lehrkräfte

Kategorie

  • Grundschule
  • Förderschulen

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

" />