Puzzle

Glaube vs. Naturwissenschaft?


Hilfen für die Glaubensentwicklung Jugendlicher

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Die Längsschnittstudie zur Konfirmandenarbeit zeigt, dass die Zustimmung zu Aussagen wie "Gott hat die Welt erschaffen" kontinuierlich fällt. Das betrifft auch besonders religiös sozialisierte Jugendliche. Und wer mit solchen Glaubensaussagen Probleme hat, billigt der Kirche auch wenig Relevanz bei der Beantwortung der eigenen Fragen zu.

Für die Ausbildung eines "reifen Glaubens" ist es notwendig, dass Kinder und Jugendliche lernen, "komplementäre Denkstrukturen" auszubilden, d.h. in einer "zweiten Naivität" biblische Geschichten und Aussagen auch angesichts moderner Welterklärungsversuche zu verstehen. Das Wissen um die Intension biblischer Texte und der Ansatz des Theologisierens können diese Lernerfahrungen unterstützen.

Der Kurs bietet einen Blick auf relevante, neuere religionspädagogische Erkenntnisse und Ideen, wie biblische Erzählungen im Konfi-Kurs neu entdeckt und Äußerungen der christlichen Religion neu wahrgenommen werden können.

Kosten: 150,00 Euro (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung)

Kurs-Nr.

KA-0618

Zeit

18.–20.06.2018

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Hauptamtliche in der Konfi-Arbeit

Kategorie

  • Konfirmationsarbeit

Veranstalter

Referat Konfirmationsarbeit am RPZ Heilsbronn

Für diese Veranstaltung können Sie sich online anmelden (s. Button unten).

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Bezuschussung auf der Startseite meiner Fortbildungen!

Teilnehmerzahl

genug

Referent

Pfarrer Herbert Kolb

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />