KursteilnehmerInnen des RPZ Heilsbronn im Stuhlkreis

Feuer und Flamme sein


Was ist eigentlich Pfingsten?

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Pfingsten - dieses Wort kennen Schülerinnen und Schüler heutzutage meistens gerade noch von den Pfingstferien. Dennoch ist es das dritte kirchliche Fest, das zwei Feiertage hintereinander hat. Das spricht für die Wichtigkeit dieses christlichen Festes im Jahreskreis. Aber was feiern wir eigentlich an Pfingsten? Selbst Christen fällt es schwer, darüber vertieft Auskunft zu geben. Ist es doch ein Fest das mit keinen Bräuchen und Ritualen verbunden ist, die in die Gesellschaft ausstrahlen.
Die Teilnehmenden dieses Kurses tauschen sich über eigene Fragen und Gedanken zu diesem Fest aus und beschäftigen sich theologisch mit Pfingsten und seiner Wirkungsgeschichte.
Sie entwickeln Ideen, wie das Pfingstfest im Unterricht zum Tragen kommt: als ein Geschehen, das Menschen bewegt, im Geist Gottes miteinander zu leben.
Sie erstellen in Teamarbeit Lernwege, die ausgewählte Kompetenzerwartungen aus den Lernbereichen zum Kirchenjahreskreis der Grundschule und der Sekundarstufe I im Blick haben.

Kurs-Nr.

94-824

Zeit

18.–20.04.2018

Leitung

Pfarrer Hans Burkhardt
Dipl.Rel.päd. (FH) Sabine Keppner

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Religionslehrkräfte

Kategorie

  • Grundschule
  • Mittelschule
  • Realschule

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />