Medien zum Lehrplan PLUS

Lernbereich 10.3: Kirche in der Welt

Kirchenasyl und dann?

Vom Bangen, Hoffen und Warten

Der Filmautor begleitet ehemalige Kirchenasyl-Bewohner nach dem monatelangen Warten in den Kirchengemeinden auf ihrem mühsamen Weg, sich eine Zukunftsperspektive zu schaffen. Vielen Politikern ist das Kirchenasyl ein Dorn im Auge. Kirchenvertreter kämpfen darum, auch weiter in Härtefällen Menschen Asyl in den Gemeinden zu gewähren. Der Schwerpunkt des Films zeigt Schicksale von Menschen und gelebte Nächstenliebe.

Dokumentarfilm - Christian Wölfel - Deutschland 2016
Laufzeit: 44 Minuten
Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Abschiebung, Migration, Flüchtlinge, Ehrenamt, Integration, Flucht, Helfen, Not, Humanität, Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe, Solidarität

Download / Verleih

Kirche und Staat

Wenngleich nur noch knapp 60 % der Deutschen einer der beiden großen christlichen Kirchen angehören, ist deren Einfluss in vielen Bereichen spürbar. Das Grundrecht der Religionsfreiheit stellt auch die Kirchen unter einen besonderen Schutz. Die Kirchen wiederum übernehmen in Staat und Gesellschaft wichtige Funktionen. In manchen Aufgabenfeldern, etwa beim Religionsunterricht oder der Kirchensteuer, arbeiten Staat und Kirche auch zusammen. Der Film nimmt das vielgestaltige Zusammenwirken dieser beiden Instanzen im heutigen Deutschland in den Blick.

Dokumentarfilm - Anna Schreiber - Deutschland 2016
Laufzeit: 22 Minuten
Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Kirchensteuer, Kindertagesstätten, Grundgesetz, Säkularisierung, Laizismus, Toleranz

Download / Verleih / Verkauf

Wie ein Fremder

Azad ist jung und verliebt. Eigentlich müsste ihm die Welt offen stehen, doch als Geduldeter in Deutschland darf er nicht einmal die Stadt verlassen. Während seine Freundin Lisa Zukunftspläne schmiedet, wohnt er mit seiner Familie immer noch in einer Flüchtlingsunterkunft, darf weder arbeiten noch eine Ausbildung machen. Als Lisa wegziehen will, steht Azad vor einem Dilemma. Um mit ihr gehen und endlich ein normales Leben führen zu können, muss er seine Familie dem Risiko der Abschiebung aussetzen. Azad muss sich entscheiden: Freiheit oder Familie.

Kurzspielfilm - Lena Liberta - Deutschland 2010
Laufzeit: 24 Minuten
Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Asyl, Liebe, Freiheit, Familie, Menschenrechte, Migration, Integration, Kurzfilmkino, Asylanten, Flüchtlinge, Heimat, Identität, Jugend, Sinn, Abhängigkeit, Gewissen, Gesellschaft, Konflikte

Download / Verleih

Gott segne unseren Überfall

Ein Liebespaar kämpft gegen die Nazis

Holland im zweiten Weltkrieg: Erst sprachen sie ein Gebet, dann überfielen sie deutsche Behörden. Diet Eman und Hein Sietsma waren ein Diebespaar wie "Bonnie and Clyde", doch sie raubten, um andere Menschen zu retten. Er bezahlte dafür mit seinem Leben, sie entkam mit knapper Not und gebrochenem Herzen.
Eine der letzten Zeitzeuginnen erinnert sich. An ihr unglaubliches Gaunerstück und ihre tragische Liebesgeschichte. Das faszinierende Porträt einer humorvollen und engagierten Frau.

Dokumentarfilm - Martin Buchholz - Deutschland 2003
Laufzeit: 30 Minuten
Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Zivilcourage, Widerstand, Nationalsozialismus, Antisemitismus, Biografien, Drittes Reich, Christsein, Mut, Glaube, Judenverfolgung

Download / Verleih / Verkauf

Bonhoeffer - Die letzte Stufe

Deutschland kurz vor Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der Pastor Dietrich Bonhoeffer (Ulrich Tukur) sieht den offensichtlichen Kniefall der christlichen Kirche vor dem Nazi-Regime mit großer Sorge. Nachdem ein Treffen mit Anhängern der Bekennenden Kirche von der Gestapo gesprengt wird, darf er nicht mehr predigen und publizieren. Von den November-Pogromen, die seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt, erfährt er in den USA. In Amerika in Sicherheit zu bleiben, erscheint ihm jedoch als Verrat an der christlichen Idee und so kehrt er in seine Heimat zurück. Sein Schwager Hans von Dohnanyi überzeugt ihn, als Kurier für die Widerstandsgruppe innerhalb der deutschen Spionageabwehr zu arbeiten. Das Ringen zwischen christlichen Idealen und praktischer Notwendigkeit lässt Bonhoeffer zu der Erkenntnis kommen, dass es moralisch verwerflicher sei, böse zu sein als Böses zu tun. Das erste misslungene Attentat auf Hitler führt zu einer Verhaftungswelle der Gestapo, der auch Bonhoeffer zum Opfer fällt. Sein einziger Kontakt zur Außenwelt ist seine Verlobte Maria, die ihn im Gefängnis besuchen darf. Als der Gestapo nach dem Scheitern des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944 geheime Dokumente der "Abwehr" in die Hände fallen, verstärken sich die Repressionen gegen Bonhoeffer. Maria unternimmt einen letzten verzweifelten Versuch, ihren Geliebten zu befreien. Doch der lehnt es ab zu fliehen. Bonhoeffer wird in das Konzentrationslager Flossenbürg verlegt. Von dort geht er seinen letzten Gang ...

Originaltitel: Bonhoeffer - Agent of Grace
Spielfilm - Eric Till - Deutschland, Kanada, USA 1999
Laufzeit: 90 Minuten
Empfohlen: ab 14 Jahren - FSK ab 6 freigegeben

Schlagworte: Nationalsozialismus, Widerstand, Lebensbilder, Protestantismus, Biografien, Vorbilder, Kirchengeschichte, Dietrich Bonhoeffer, Drittes Reich, Christsein, bekennende Kirche, Neuzeit

Download / Verleih / Verkauf

Liebe ist stark wie der Tod

Die Welt des Dietrich Bonhoeffer

Dietrich Bonhoeffers aktive Rolle im Widerstand gegen Hitler, die zu seiner Ermordung durch die Nazis führte, seine Geisteshaltung und seine Schriften finden weit über die deutschen Grenzen hinaus Beachtung. Über alle kirchlichen Lager hinweg ist Bonhoeffer mittlerweile zur Integrationsfigur geworden. Sein Gedicht "Von guten Mächten wunderbar geborgen" aus dem Jahr 1944 kann man als kirchliches Allgemeingut bezeichnen. Gerold Hofmanns Dokumentation verknüpft illustrierende Szenen aus dem Kinofilm "Bonhoeffer - die letzte Stufe" mit Aussagen von Zeitzeugen wie Christoph von Dohnanyi und Renate Bethge. Zu Wort kommt außerdem der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Wolfgang Huber, der Bonhoeffers Werke mit herausgegeben hat. Die Politikerin Antje Vollmer, die selbst ein Hochschulstudium in evangelischer Theologie absolviert hat, beleuchtet Bonhoeffers politische Bedeutung und seine Denkweise.

Dokumentarfilm - Gerold Hofmann - Deutschland 2005
Laufzeit: 30 Minuten
Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Nationalsozialismus, Widerstand, Lebensbilder, Kirchengeschichte, Biografien, Glaubensfragen, Märtyrer, Vorbilder, Neuzeit, Dietrich Bonhoeffer, Drittes Reich, Christsein, bekennende Kirche, Gegenwart

Download / Verleih / Verkauf

Max Mannheimer - Der Mann, der gegen das Vergessen erzählt

Aus der Reihe "Willis VIPS".

Willi unternimmt einen Sprung in die Zeit des Nationalsozialismus. Es geht um die Ermordung und Verfolgung der Juden. Einer, der überlebt hat, ist Max Mannheimer. Der Reporter trifft den alten Herrn in der KZ-Gedenkstätte Dachau. Hier wurde Max Mannheimer als junger Mann gefangen gehalten. Gerne ist er bereit, Willi von seinen schrecklichen Erlebnissen aus dieser Zeit zu erzählen.
Willi erfährt: Dort wurden die Menschen zu extrem harter Arbeit gezwungen, bekamen zu wenig zu essen, hausten in engen, unbeheizten Baracken, wurden gequält und geschlagen, und schließlich getötet. Max Mannheimer war in mehreren dieser Lager. Auch in Auschwitz, einem sogenannten Todeslager. Fünf Mitglieder seiner Familie starben dort. Max Mannheimer überlebte. Als der Zweite Weltkrieg zu Ende ging, befreiten amerikanische Soldaten die Inhaftierten im Konzentrationslager Dachau. Dort war Max gerade hintransportiert worden. Er war gerettet. Bis zu seinem Tod am 23. 09. 2016 hat Max Mannheimer, der in München wohnte, sein Leben in den Dienst der Erinnerung gestellt und berichtete so oft wie möglich über seine Lebensgeschichte. Er wusste, dass immer noch viele Menschen Adolf Hitler bewundern und sich wünschen, dass Deutschland einen neuen Führer erhält. Das wollte Max verhindern, und deshalb berichtete er so oft wie möglich seine Lebensgeschichte.

Dokumentarfilm - Thomas Hausner - Deutschland 2010
Laufzeit: 25 Minuten
Empfohlen: ab 10 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Nationalsozialismus, Antisemitismus, Diktatur, Judenverfolgung, Ethik, Menschenwürde

Download / Verleih

Institution Evangelische Kirche

Die Evangelische Kirche ist keine einheitliche Glaubensgemeinschaft. Die DVD erklärt, wie die verschiedenen Evangelischen Kirchen durch demokratische Strukturen in allen Ebenen verbunden sind und daraus ihr Potential schöpfen. -- 1) Reportage / Film (11 Min.): Im Oktober 1989 war die Nikolaikirche in Leipzig Ausgangspunkt für die Friedliche Revolution. Dass gerade von Gebeten in einer Kirche eine Revolution ausgehen konnte, zeigt wie Grundprinzipien der Evangelischen Kirche über die Glaubensgemeinschaft hinaus wirken. -- 2) Grafisch animierte Erklärfilme (je 3-4 Min.): a) Evangelische Kirche - Was ist das? / Evangelische Kirche - Organisation / Evangelische Kirche in Deutschland (3 Min., f.) -- 3) Arbeitsmaterialien für den Unterricht (Basisaufgaben, Weiterführende Aufgaben sowie Zusatzaufgaben + Materialien) -- 4) Medienpädagogischer Projektvorschlag (Unterricht begleitendes, medienpädagogisches Internetprojekt -- 5) Interaktiver Online-Wissenstest.

Reihe: Reihe Religion und Ethik
Dokumentarfilm, Trickfilm - medienblau gGmbH - Deutschland 2010
Laufzeit: 21 Minuten
Empfohlen: ab 12 Jahren

Schlagworte: Evangelische Landeskirche, Kirchengeschichte, Gegenwart, Neuzeit, Deutschland, Gemeinde, Zeitgeschichte, Christentum, Protestantismus, Religion, Konfessionen

Download / Verleih

Glaube und Geld

Verantwortlich wirtschaften

Dreht sich alles ums Geld? Fragen nach den ethischen Grundlagen wirtschaftlichen Handelns stehen im Fokus öffentlichen Interesses. Johannes Rosenstein zeigt in seinem Film an vier Beispielen (1. Dietmar May: Biobauer; 2. Fred Jung: JUWI; 3. Marlehn Thieme: Deutsche Bank; 4. Wolfgang Gutberlet: tegut), wie sich eine christliche Grundeinstellung auf unternehmerisches Handeln auswirken kann. Filmsequenzen, didaktische Hinweise sowie ausführliches Arbeitsmaterial ermöglichen eine vertiefte Auseinandersetzung mit wirtschaftsethischen Fragen.

Dokumentarfilm - Johannes Rosenstein / Dorothea Schmoll - Deutschland 2010
Laufzeit: 26 Minuten
Empfohlen: ab 16 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Arbeit, Arbeitswelt, Gerechtigkeit, Ungerechtigkeit, Gesellschaft, Staat, Gleichnisse, Konsum, Werte, Normen, Schöpfung, Umwelt, Verantwortung, Wirtschaft, Ethik, Globalisierung, Menschenwürde, Christsein

Download / Verleih / Verkauf

"Fürchtet euch nicht"

Christen in der DDR

Was wäre passiert, wenn die Kirche während der "Zeitenwende" nicht zur Gewaltlosigkeit aufgerufen hätte? Christen haben wesentlich dazu beigetragen, dass die Revolution in der DDR einen friedlichen Verlauf nahm. Der Film erzählt von Menschen, die in der atheistischen DDR ihren christlichen Glauben bewahrt haben und deshalb in ihrem Leben vielfach benachteiligt wurden. Doch unter dem schützenden Dach der Kirche konnten Christen und Nichtchristen ihre oppositionelle Arbeit gegen den Staat entfalten und durch aktives politisches Handeln den Untergang des totalitären Staates beschleunigen.
Die Schülerinnen und Schüler können nachvollziehen, was Christsein in einem totalitären Staat bedeutet und sich, auch mithilfe von vertiefendem Arbeitsmaterial, damit auseinandersetzen, wie christlicher Glaube und politische Verantwortung zusammenhängen.

Dokumentarfilm - Gerold Hofmann - Deutschland 2009
Laufzeit: 47 Minuten
Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Christentum, DDR, Glaube, Macht, Widerstand, Zivilcourage, Zeitgeschichte, Deutsche Demokratische Republik, Gewaltlosigkeit, kirchliche Feste, Sternsinger, Unterhaltung, Kirche, Staat

Download / Verleih / Verkauf

Protestanten zwischen Kreuz und Hakenkreuz

Das Medium bietet eine Einführung in die historische Situation der Protestanten zwischen Kreuz und Hakenkreuz und beleuchtet die stets aktuelle Frage nach Anpassung und Widerstand.
Inhalt:
1) Porträts von drei evangelische Christen, die sich der Anpassung an und in das NS-System verweigerten: Friedrich von Praun, Hans Leipelt und Werner Sylten.
2) Ein Dokumentarfilm zeichnet exemplarisch Leben und Wirken des bayerischen Landesbischofs Hans Meiser nach und stellt es zur Diskussion.
3) Die Zeit nach 1945 wird unter anderem mittels Denkmälern zu Ehren Dietrich Bonhoeffers thematisiert.

Dokumentarfilm - Jutta Neupert - Deutschland 2008
Laufzeit: 68 Minuten
Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Nationalsozialismus, Kirchengeschichte, Protestantismus, Lebensbilder, Widerstand, Neuzeit, Drittes Reich, bekennende Kirche, Biografien, Mut, Zivilcourage, Glaube

Download / Verleih / Verkauf

Spielzeugland

Deutschland 1942: Um ihren Sohn Heinrich zu schützen, versucht Marianne Meissner ihn glauben zu lassen, dass die jüdischen Nachbarn bald verreisen müssen. Ins Spielzeugland. Eines Morgens ist die jüdische Familie verschwunden - Heinrich offensichtlich auch. Die Mutter sucht ihn, kommt schließlich am Bahnhof zu einem Zug, bei dem die Nachbarfamilie zu finden ist. Sie gibt David als ihren eigenen Sohn aus und holt ihn ab. Zuhause wartet Heinrich auf David, der nunmehr gemeinsam mit ihm den Krieg übersteht.

Kurzspielfilm - Johann A. Brunners / Jochen Alexander Freydank - Deutschland 2007
Laufzeit: 14 Minuten
Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Geschichte, Judenverfolgung, Gewalt, Gewaltlosigkeit, Menschenrechte, Nationalsozialismus, Zivilcourage, Mut, Schuld, Kurzfilmkino, Menschenbild, Menschenwürde, Werte, Antisemitismus, Verantwortung, Drittes Reich, Frauen

Download / Verleih / Verkauf

Bonhoeffer

Pastor, Pazifist, Widerstandskämpfer

Das Leben Bonhoeffers in chronologischer Abfolge mit teils bekanntem, teils weniger bekanntem Archivmaterial, Zeitzeugen- und internationalen Experten-Interviews. Zitate Bonhoeffers aus Briefen und wissenschaftlichen Arbeiten liest der österreichische Schauspieler Klaus Maria Brandauer.

Dokumentarfilm - Martin Doblmeier - USA 2003
Laufzeit: 90 Minuten
Empfohlen: ab 14 Jahren - Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchG

Schlagworte: Lebensbilder, Nationalsozialismus, Widerstand, Geschichte, Zivilcourage, 20. Jahrhundert, Biografien, evangelisch, Vorbilder, Gegenwart, Dietrich Bonhoeffer, Drittes Reich, Christsein, bekennende Kirche, Kirchengeschichte, Neuzeit

Download / Verleih / Verkauf

" />