Religion zum Anfassen

LutherBretter - ein kreatives Projekt

Im Zusammenwirken von Kirchengemeinde und Realschule haben Schülerinnen und Schüler große Holzbretter zum Thema "LutherBretter - unsere Annäherung an den Reformator" gestaltet. Die Idee wurde von Pfarrerin Christine Heilmeier in Langenzenn, Landkreis Fürth, entwickelt. Sie geht zurück auf die Tradition von Totenbrettern, wie sie beispielsweise im Bayerischen Wald zu finden sind.

Projektbeschreibung

Differenzierte Lernangebote

In der Fortbildung "Jahrgangsübergreifend und kompetenzorientiert Religionsunterricht erteilen" (Juni 2015) hat es zum Thema "Ein Blick in meine Biografie – der Einfluss meiner Lehrenden" vier differenzierte Angebote gegeben vom "Koffer meiner Vergangenheit" bis zum Gestalten mit Legosteinen.
Die methodischen Ideen sind auch für den Unterricht sehr gut geeignet.

Beschreibung der Arbeitseinheit mit Bildergalerie

Kreative Gestaltungsideen

Während des Kurses "Eigentlich kann ich bei Adam und Eva anfangen" (Juni 2010) haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Lernwerkstatt des RPZ mit diversen Materialien experimentiert:

  • mit einem "Kreuz-Setzkasten für GottesspurensucherInnen" nach einer Idee der Jugendarbeit Güstrow
  • mit Memorykärtchen zur Erstellung von Fühlmemorys und Bild-Text-Memorys
  • mit Pappwürfeln als Gebetswürfel, Geschichtenwürfel, Bilderwürfel
  • mit einem Postkartenpuzzle zu einem Bibelvers

Angeregt durch eine "Spirikiste" wurden auch Schatzkisten, Gedankenkisten, Relikisten gestaltet.

Gestaltungsideen und Einsatzmöglichkeiten

" />