Buchtipps

Hier stellen wir Ihnen Bücher und Arbeitshilfen vor, die wir aktuell für den Gebrauch im Unterricht sowie zur eigenen fachlichen Fortbildung empfehlen.

Gegen den Hass
Carolin Emcke, S. Fischer Verlag Frankfurt am Main, 4. Auflage 2016, gebunden, 240 S., 20,00 €, ISBN 978-3-10-397231-3

Die Philosophin und Publizistin Carolin Emcke wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und hat 2016 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandelns bekommen. Ihre Dankesrede in der Frankfurter Paulskirche hat aufhorchen lassen. Das Buch "Gegen den Hass" ist im Oktober 2016 erschienen. Schon das Vorwort überraschte mich, es beginnt mit Versen aus Psalm 69 und springt mitten hinein in entscheidende Betrachtungen über den Hass und diejenigen, die hassen. "Manchmal frage ich mich, wie sie das können: so zu hassen. Wie sie so sicher sein können. … Gehasst wird aufwärts oder abwärts, in jedem Fall in einer vertikalen Blickachse. … Dem Hass begegnen lässt sich nur, indem man seine Einladung, sich ihm anzuverwandeln, ausschlägt. … Dem Hass begegnen lässt sich nur durch das, was dem Hassenden abgeht: genaues Beobachten, nicht nachlassendes Differenzieren und Selbstzweifel." (S. 11-18). In den drei folgenden Kapiteln (1. Sichtbar – unsichtbar, 2. Homogen – natürlich – rein, 3. Lob des Unreinen) breitet sie ihre Beobachtungen aus, wird konkret und stellt Fragen, die zum Innehalten und Nachdenken anregen. Sie bezieht Position für eine plurale Gesellschaft und führt Begriffe wie Wahrsprechen ein. Mich hat das Buch sehr bewegt, beeindruckt und ermutigt. Außerdem habe ich beim Lesen die sprachliche Gewandtheit genossen.

Eine sehr empfehlenswerte Lektüre, die übrigens auch Ausgangspunkt für den nächsten Heilsbronner Lehrerinnen- und Lehrertag am 9. Mai 2018 ist: "Mit gutem Grund gegen den Hass". Schon jetzt herzliche Einladung zu dieser Veranstaltung!

Gerda Gertz, Juni 2017

Weitere Literatur- und Medienempfehlungen, nicht nur für die Mittelschule, finden Sie demnächst auf den Seiten unserer Bibliothek.
 Jetzt stöbern!

" />