KursteilnehmerInnen in der Lernwerkstatt des RPZ Heilsbronn

Lernwerkstatt

 

Die Lernwerkstatt am Religionspädagogischen Zentrum in Heilsbronn –  mehr als "nur" eine anregende Lernumgebung

Was ist eine Lernwerkstatt?

"Lernwerkstätten sind Räume, die in der Regel als gestaltete, inspirierende Arbeitsumgebungen den Lernenden vielfältige Möglichkeiten bieten, eigene Zugänge zu für sie bedeutsamen Themen zu finden und im handelnden Umgang mit den Dingen Wissen und Sinn zu konstruieren. Sie sind Stätten des Untersuchens und Entdeckens, Orte des Staunens und des Erfindens."

Herbert Hagstedt¹

Durch ihre konzeptionelle Ausrichtung unterstützt die Lernwerkstattarbeit kompetenzorientiertes und inklusives Lernen. Denn Lernwerkstatt bedeutet:

  • Praktisches und eigenaktives Lernen
  • Lernen durch Erfahrung
  • Lernen an eigenen Fragen
  • Lernen anhand selbstgewählter Lernzugänge
  • Lernen anhand eigener Fähigkeiten

Ziele

Lernwerkstattarbeit will ganzheitliches und differenziertes Lernen in der religionspädagogischen Praxis anregen. Aktuelle Herausforderungen werden zum Ausgangs- und Zielpunkt religionspädagogischer Lernwerkstattarbeit:

Didaktik

In der Lernwerkstatt steht Lernen als aktiver und konstruktiver Prozess im Mittelpunkt. Deshalb orientiert sich unsere Lernwerkstatt an folgenden Prinzipien:

 

¹ Hagstedt, H. & Marie Krauth, I. (Hrsg.) (2014): Lernwerkstätten. Potenziale für Schulen von morgen, Grundschulverband, Frankfurt/Main

Kontakt

Patrick Grasser
Dipl.-Religonspädagoge (FH)
grasser.rpz-heilsbronn[at]elkb.de
Telefon: 09872 / 509-141

Sekretariat

Sonja Reinhold
reinhold.rpz-heilsbronn[at]elkb.de
Telefon: 09872 / 509-132

Unsere Lernwerkstatt ist in die Kursarbeit des RPZ integriert. Für Teilnehmer*innen unserer Aus- und Fortbildungsveranstaltungen bedeutet die Arbeit in der Lernwerkstatt:

  • Zugänge zu entdeckendem Lernen zu erhalten
  • Forschendes Lernen selbst auszuprobieren
  • Lernen als persönlich bedeutsamen Aneignungsprozess innerhalb eines sozialen Kontextes wahrzunehmen
  • Die Bedeutung einer anregenden Lernumgebung auf den Aneignungsprozess zu erfahren
  • Die Bedeutung vielfältiger Lernzugänge wahrzunehmen
  • Lernbegleitung durch Lernimpulse auszuprobieren

Petra Hiebl: Lernwerkstätten an Schulen aus der Perspektive von Schulleitern und Schülern

Bd. 2 der Reihe "Pädagogische Kinderforschung / Studies of the Educational Experience of Children", LIT Verlag, Berlin u.a., 2014, 344 Seiten, ISBN 978-3-643-12705-1

Die Lernwerkstattbewegung in Bayern zeigt, dass Lernwerkstätten mit ihren zugrunde liegenden pädagogischen Konzepten ganz aktuell wieder als Raum für alternative Lernerfahrungen und Probehandeln aufgegriffen werden, um Schule und Unterricht neu zu denken. Gemeinsam ist den Lernwerkstätten, Lernen vom Schüler aus zu denken.
Will man Schülern Lernerfahrungen in Lernwerkstätten ermöglichen, muss die Frage gestellt werden, wie Lernwerkstätten gelingen können. Hierzu können die Ergebnisse der vorliegenden Studie, die Dimensionen für eine qualitätsvolle Implementierung, einen Qualitätsrahmen liefern.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit

Petra Hiebl: Lernwerkstätten können gelingen - Forschungsergebnisse in die Praxis umsetzen

Hermann Gutmann Stiftung, Nürnberg, 2015

Rechtzeitig zur Einführung der neuen (kompetenzorientierten) Lehrpläne in Bayern hat die HERMANN GUTMANN STIFTUNG die dritte Impulsebroschüre zum Aufbau und zur Weiterentwicklung von Lernwerkstätten veröffentlicht. Die Zusammenfassung der wichtigsten Forschungsergebnisse von Dr. Petra Hiebl geben praxisnah Antwort auf die Fragen:
> Welche Gründe sprechen für ein Lernen in der Lernwerkstatt?
> Welche Merkmale bestimmen die Qualität einer Lernwerkstatt?
> Wie gestalten sich Lernwerkstätten in Bayern?
> Wie können Lernwerkstätten gelingen?
> Wie erfahren Schulleiter und Schüler Lernwerkstätten?
> Welche Handlungsfelder müssen angegangen werden?
> Wie können sich Lernwerkstätten weiter entwickeln?

Kostenlos bestellen oder herunterladen

Positionspapier des Verbundes europäischer Lernwerkstätten e.V. zu Qualitätsmerkmalen von Lernwerkstätten und Lernwerkstattarbeit

Hrsg.: Verbund europäischer Lernwerkstätten (VeLW) e.V., Bad Urach, 2009

 

Kostenlos herunterladen (pdf-Datei)

" />