Puzzle

"Mittendrin ... und gern dabei" - Fortbildung für Katechetinnen und Katecheten

 

Kompetenz für Unterricht, Theologie und Seele

Katechetinnen und Katecheten sind heute mehr und anders gefordert als in der Vergangenheit.
Es tut gut und stärkt, während eines Jahres MITTENDRIN Teil einer kontinuierlichen Gruppe zu sein, die sich mehrmals im Jahr trifft, gemeinsam arbeitet und sich gegenseitig berät. Die Arbeit an wunderbaren Lernorten im eigenen Tempo schenkt Inspiration. Es ist Zeit, gemeinsam eigene Antworten zu finden.

Struktur

Modul 1: Modell Noah

Guter Religionsunterricht im bewegten Wasser
Mitten im Berufsleben spüren wir, dass die religiöse Landschaft "fragil und fluid" geworden ist. Konfessionslosigkeit und religiöse Indifferenz nehmen bei Schülern zu. Braucht es ein neues Konzept für die heterogene Zielgruppe? Was entsteht, wenn wir unter diesen Voraussetzungen über zukunftsfähigen Religionsunterricht nachdenken? Verändert das den Blick auf mich als LehrerIn im Religionsunterricht? Gibt es neben Kompetenzorientierung weitere Impulse für mein religionspädagogisches Handeln?

Modul 2: Modell Jakob am Jabbok

Hinkend aufrecht gehen
Als LehrerInnen im Religionsunterricht sind wir in hohem Maße BeziehungsarbeiterInnen. Die Interessen der Schüler entsprechen nicht unbedingt denen der Lehrkraft. Es kommt zu Konflikten, in denen persönliche Präsenz und klare Führung gefragt sind. Am Beispiel Jakobs erfahren wir die Bedeutung von Kampf und Versöhnung. Was kann der nächtlich Ringende uns sagen, die wir manche (berufliche) Auseinandersetzung bestehen müssen? Gibt es darüber hinaus hilfreiche Konfliktstrategien, so dass wir nach der "Nacht" das andere Ufer eines versöhnten Umganges miteinander erreichen?

Modul 3: Modell 7. Schöpfungstag

Mein Halt und was ich von mir halte
Am Ende dieses Fortbildungsjahres steht die Frage nach meiner inneren Haltung in Bezug auf meine Arbeit. Der 7. Schöpfungstag erinnert an den Grundrhythmus von Spannung und Unterbrechung der Spannung. Gelassenheit, Muße, Nichtstun erhalten die Freude und geben Impulse für neue Ideen und Kreativität. Von Gott am 7. Schöpfungstag lassen wir uns inspirieren, wenn es darum geht, was wir von uns halten. Er fand alles, was er gemacht hatte, sehr gut!

Das Plus:

Zweimal kollegiale Fallberatung plus Unterrichtsbesuche im Tandem.

Anmeldung und Kosten

Formlose Anmeldung auf dem Dienstweg im Landeskirchenamt:

Landeskirchenamt (Referat D 2.1-1)
Katharina-von-Bora-Str. 7-13, 80333 München

Renate Breier, Diplom-Religionspädagogin (FH)
E-Mail: renate.breier[at]elkb.de
Tel.: 089/5595-295

Zuständiger Kirchenrat: Jochen Bernhardt

Die Kurs- und Fahrtkosten zu den drei Modulen werden vom Landeskirchenamt übernommen. 

Termine

Fortbildungsjahr 2018/2019

Anmeldung bis 08.06.2018

Modul 1:13.11.2018 (Beginn: 17.30 Uhr) bis
17.11.2018 (Ende: 13.00 Uhr)
EBZ Hesselberg
Modul 2:02.04.2019 (Beginn: 17.30 Uhr) bis
06.04.2019 (Ende: 13.00 Uhr)
RPZ Heilsbronn
Modul 3:24.06.2019 (Beginn: 14.30 Uhr) bis
26.06.2019 (Ende: 13.00 Uhr)
Kloster Bernried am Starnberger See

Flyer "Mittendrin ... und gern dabei" für Katechet*innen 2018/2019

Kontakt

Bei Rückfragen zu Ablauf und Inhalt wenden Sie sich bitte an die Leitung des Kurses:

Silvia Hadem-Staab
Dipl.-Religionspädagogin (FH), Coach, Psychodramaleiterin
Tel.: 0911 / 755280
shadem[at]gmx.de

Bernd Paulus
Dipl.-Religionspädagoge (FH), Psychodramaleiter und Supervisor (DGfP)
Tel.: 0821 / 56793600
berndp60[at]me.com

" />