Newsletter

NEWSLETTER
 
Neues aus dem Referat Konfirmationsarbeit
Mai 2018
 
von Herbert Kolb - RPZ Heilsbronn am 9. Mai 2018
 
 
Liebe Kollegin, lieber Kollege in der Konfi-Arbeit!
 
"Jung, aktiv und evangelisch." So lautet das Motto einer Tagung Anfang Juni in Berlin. Sie beschäftigt sich mit dem Bedingungsgefüge für ehrenamtliches Engagement von Jugendlichen. Mehrere Studien im Bereich der Konfi-Arbeit haben gezeigt, dass die Konfi-Zeit ein wichtiger Lernort für freiwilliges Engagement ist – auch in die Zivilgesellschaft hinein. Deshalb ist es sinnvoll, genauer hinzuschauen: Welche Faktoren begünstigen eine Entscheidung für ein frühes Ehrenamt? Welche wirken hemmend?
Jugendlichen wollen zuallererst, dass ihnen ihr Engagement Spaß macht. Das heißt: dass sie ihr Tun als relevant erleben können. Und dies hängt für sie u. a. davon ab, mit wem sie dabei zusammenarbeiten, ob die Inhalte Sinn machen und eventuell auch, wie sie in ihr Leben passen. Viele Jugendliche haben mit traditionellen Aussagen wie „Die Welt ist von Gott erschaffen“ oder „Jesus ist auferstanden“ mehr oder weniger große Probleme. Und wenn sie Probleme damit haben, distanzieren sie sich von der Kirche. Das machen die Studien deutlich.
Dabei geht es bei diesen Verständnisproblemen um einen Lernprozess: Es ist normal, dass für Heranwachsende biblische Aussagen zunächst einmal in Konkurrenz zu modernen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen stehen. Aber mit geeigneten Anregungen und einer guten Begleitung können Jugendliche diese Konkurrenz neu einordnen. Sie sind darin sogar viel fitter als Erwachsene. Auch dies ist empirisch belegt. Wie übrigens auch die Feststellung, dass (längere) Konfi-Camps eine große Auswirkung auf die Glaubensüberzeugungen von Jugendlichen haben.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Herbert Kolb
 


Aktuell
5000 Brote - Konfis backen Brot für die Welt
Auch in diesem Jahr gibt es wieder Back-Aktionen von Konfi-Gruppen zugunsten von Jugendbildungsprojekten in El Salvador, Indien und Äthiopien. Jetzt anmelden und interessante Materialien bestellen!
Weiterlesen...


Fortbildungen
Glaube vs. Naturwissenschaft?
Jugendliche haben große Schwierigkeiten mit der Glaubensaussage, dass die Welt Schöpfung Gottes sei. Genausowenig können sie die biblischen Wundergeschichten mit ihrem kritischen Denken in Einklang bringen. Beides führt dazu, dass sie der Kirche wenig Relevanz für die Beantwortung ihrer Fragen zubilligen. Eine Fortbildung vom 18. bis 20. Juni gibt Anregungen für die Arbeit in Schule und Gemeinde.
Weiterlesen...


Fortbildungen
Ein eigenes Konfi-Camp ausrichten
Eine Fortbildung für diejenigen, die ein eigenes Camp (auf regionaler Ebene) planen und ausrichten wollen - mit Tobias Bernhard, dem Leiter der Wittenberger Konfi-Camps.
Weiterlesen...


Inhalte
Thema "Flüchtlinge" in der Konfi-Arbeit
Jessica Tontsch hat mit ihren Konfi einen Besuch in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Zirndorf vorbereitet. Selbstverständlich kann die Begegnung auch in jeder anderen Aufnahmeeinrichtung stattfinden. Die Reflexion dieser Einheit zeigt: Es war eine sehr gute Erfahrung für die Jugendlichen.
Weiterlesen...


Aus dem RPZ
Wahrheit und Toleranz
Auf unserer neuen Seite "RPZ profiliert" finden Sie jetzt zwei sehr interessanten Vortrag des Basler Dogmatikprofessors Reinhold Bernhardt.
Weiterlesen...

Der Newsletter Konfirmationsarbeit wird herausgegeben von Herbert Kolb, Referat Konfirmationsarbeit.
Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn
E-Mail: kolb.rpz-heilsbronn@elkb.de
Web: Konfirmationsarbeit.rpz-heilsbronn.de